Bühne dunkel, Vorhang, Licht: Beim Theatertreffen der Jugend präsentieren acht ausgewählte Gruppen in acht Tagen ihre nunmehr preisgekrönten Stücke. Im renommierten Haus der Berliner Festspiele spielt es sich auch doppelt so aufregend - versprochen!

So ein Festival ist schon ein feines Ding und das Theatertreffen der Jugend ist in der Hinsicht ziemlich einzigartig: Hier sind alle schon Gewinner, eine Platzierungsreihenfolge gibt es nicht. Das (Jugend-)Theater wird hier auf das Gepflegteste zelebriert - so wie es sich gehört!

Zum guten Festivalton gehört dabei ein ziemlich üppiges Rahmenprogramm: Workshops mit Garantie für horizontale Erweiterung, Leseabende (garantiert kürzer als zwei Stunden!) - und wildere Tanznächte als auf der Klassenfahrt. Begleitet wird das alles noch hochseriös von der frivolen Festivalzeitung FZ. Die machen wirklich alles richtig!

Also: Macht mal eine ordentliche Bewerbung fertig und kommt nach Berlin. Das wird ein Fest!

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Berliner Festspiele.